Schließen

Kreuzfahrt auf Schienen

23.03.2018 | Text: Rolf Behrens | Bilder: Copyright(C) East Japan Railway Company All Rights Reserved.

Tags/Keywords

Er ist die Superyacht unter den Reisezügen: Seit Mai 2017 betreibt die japanische Bahngesellschaft East Japan Railway Company (JR East) den Train Suite Shiki-Shima. Angetrieben wird der Reisezug der Superlative auf nicht-elektrifizierten Streckenabschnitten von zwei MTU-Motoren der Baureihe 4000.

Nur maximal 34 Passagiere befördert der 213 Meter lange, stilecht in der Farbe Shiki-Shima-Gold lackierte Zug. Das Unikat besteht aus sechs Schlafwagen, einem Loungeabteil, einem Speisewagen und zwei Panoramawagen am Anfang und am Ende des Zuges. Im gesamten Zug wurden nur edelste Materialien verbaut, selbstverständlich in Handarbeit. Ein Highlight sind die Badewannen aus Zypressenholz in zwei Suiten. 


?
Copyright(C) East Japan Railway Company All Rights Reserved.
?
Copyright(C) East Japan Railway Company All Rights Reserved.

Für technisch interessierte Menschen dürfte allerdings die Antriebsanlage der faszinierendere Aspekt des Zuges sein: Damit der Shiki-Shima auf den zwei bis vier Tage langen Touren im Norden und Osten Japans beinahe unterbrechungsfrei auf elektrifizierten Abschnitten und solchen ohne Oberleitung fahren kann, wählt der Zugführer je nach Bedarf per Knopfdruck zwischen Fahrdraht-Betrieb und Diesel-Antrieb. Wenn keine Oberleitung vorhanden ist, kommen zwei MTU-Motoren des Typs 12V 4000 R43L in den beiden Endwagen zum Einsatz, die gemeinsam eine Leistung von 3,600 Kilowatt liefern. Diese wird dieselelektrisch auf die Fahrmotoren übertragen. Wie es sich für eine Superyacht gehört, dürften die beiden Motoren an Bord des Shiki-Shima die einzigen MTU-Bahnmotoren mit verchromten Zylinderkopfhauben sein.

Kenichi Shibanuma, Assistant Manager bei JR East, über das Shiki-Shima-Projekt 

Unknown Object




Der Inhalt der Beiträge entspricht dem Stand zum jeweiligen Erscheinungsdatum. Sie werden nicht aktualisiert. Weitergehende Entwicklungen sind deshalb nicht berücksichtigt.

Ihr Kommentar

Kommentar*:
Name*:


E-Mail*:


Website:





Kontakt

Newsletter