Schließen

MTU Onsite Energy-Notstromaggregate mit Motor der Baureihe 1600 für unterirdisches Rechenzentrum

26.05.2015 | Text: Gary Mason | Bilder: Cavern Technologies

MTU Onsite Energy Series 1600 DS5000

MTU Onsite Energy hat drei Dieselgeneratoraggregate des Typs 1600 DS500 mit einer Leistung von je 500 kWe an Cavern Technologies geliefert. Die Aggregate versorgen die kürzlich fertiggestellte Erweiterung des Unternehmens um 9300 Quadratmeter mit Notstrom. Cavern Technologies verfügt damit über eines der größten Rechenzentren in der Metropolregion Kansas City. Die Marke MTU Onsite Energy ist Teil von Rolls-Royce Power Systems innerhalb der Division Land & Sea von Rolls-Royce.

Die MTU Onsite Energy Generatoraggregate der Baureihe 1600 zeichnen sich durch den geringsten Kraftstoffverbrauch in ihrer Leistungsklasse ebenso aus, wie durch Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit und einen branchenweit führenden Lastfaktor. Die Aggregate wurden im Dezember 2014 bei Cavern Technologies eingebaut. Für den Kundendienst vor Ort sorgt Central Power Systems & Services, autorisierter MTU Onsite Energy Distributor für Kansas, Missouri und die drei westlichsten Countys in Oklahoma.
In enger Zusammenarbeit mit Cavern Technologies und Central Power Systems & Services hat MTU Onsite Energy die 500 kWe Notstromdieselgeneratoren speziell auf die Anforderungen des Rechenzentrums abgestimmt. Die drei Aggregate verfügen über eine kundenspezifische Hauptsteuertafel und sind für den Parallelbetrieb konzipiert. Das System ist auf komplexes Funktions- und Lastmanagement aus einer integrierten Quelle ausgelegt und ermöglicht es Cavern Technologies, die seinen Kunden garantierte Verfügbarkeit von über 99,995 Prozent sicherzustellen.

„Zuverlässige Stromversorgung ist die Grundlage unseres Geschäfts. Ohne sie wäre unser Dienstleistung undenkbar“, so Pete Clune, Gründer und Geschäftsführer von Cavern Technologies. „Die Kunden von Cavern Technologies erwarten einen Schutz vor Stromausfällen, die zu Datenverlust führen könnten. Der exzellente Ruf von MTU Onsite Energy als führender Anbieter zuverlässiger Notstromaggregate zusammen mit dem hervorragenden lokalen Service vor Ort durch Central Power Systems ist die beste Möglichkeit, das Risiko für unsere Kunden zu minimieren.“

Cavern Technologies, eines der führenden Rechenzentren in der Metropolregion Kansas City, befindet sich in einer Kalksteinformation 40 Meter unterhalb der Erdoberfläche. Führende Gesundheitsorganisationen der USA, Institutionen aus der Finanzwirtschaft sowie Technologieunternehmen nutzen die kundenspezifisch angepassten Datensuiten des Unternehmens. Für jedes dieser Unternehmen bietet Cavern Technologies exakt auf die jeweiligen Bedürfnisse abgestimmte Räume, Rechnerleistung und Konnektivität an. In den letzten vier Jahren ist Cavern Technologies verglichen mit dem jeweiligen Vorjahr stets um 50 Prozent gewachsen. Vor der kürzlich erfolgten Erweiterung hatte der Standort eine Fläche von knapp 5600 Quadratmetern. Nach Abschluss der Erweiterung um 9300 Quadratmeter ist Cavern Technologies nun eines der größten Rechenzentren in der Metropolregion Kansas City. Ein Wachstum des Unternehmens erfordert jedoch auch höhere Notstromkapazitäten. Zusammen mit MTU Onsite Energy und Central Power Systems hat Cavern seine Notstromsysteme daher so ausgelegt, dass sie flexibel, skalierbar und erweiterbar genug sind, um auch für eine weitere Expansion des Unternehmens gerüstet zu sein.

„Cavern Technologies hat dieses Projekt von Anfang an als Gemeinschaftsprojekt gesehen. Schon in den Anfängen des Rechenzentrums haben wir mit den Eigentümern, Auftragnehmern, Architekten und Ingenieuren an einem Tisch gesessen. So konnten wir Cavern Technologies eine vollständig auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Notstromlösung anbieten, die nicht nur die heutigen sondern auch die zukünftigen Anforderungen erfüllt“, so Paul Chaponniere, Generatorvertrieb bei Central Power Systems & Services.

„MTU Onsite Energy ist schon seit langem bevorzugter Lieferant der bekanntesten Rechenzentren weltweit. Wir kennen daher die Branche und ihre Anforderungen ganz genau“, so Al Prosser, Vertriebsleiter Nord- und Lateinamerika bei MTU Onsite Energy. „Cavern Technologies braucht zuverlässige Aggregate, um das Risiko zu minimieren und die Daten ihrer Kunden zu sichern und gleichzeitig maximale Verfügbarkeit zu gewährleisten. Durch ihre moderne Überwachungs- und Kommunikationstechnologie erfüllt die Baureihe 1600 diese Anforderungen.

Der Inhalt der Beiträge entspricht dem Stand zum jeweiligen Erscheinungsdatum. Sie werden nicht aktualisiert. Weitergehende Entwicklungen sind deshalb nicht berücksichtigt.

Kontaktieren Sie unseren Ansprechpartner

Gary Mason

Tel. +1 248 560-8480

Email: gary.mason@mtu-online.com