Schließen

MTU Onsite Energy führt weiterentwickelten 4000er-Erdgasmotor ein

17.03.2014 | Text: Mirko Gutemann | Bilder: Rolls-Royce Power Systems AG

BHKW, Erdgas, dezentrale Energieversorgung

MTU Onsite Energy führt ab April 2014 den weiterentwickelten Erdgasmotor der Baureihe 4000 ein. Die neue Motorengeneration erreicht dank optimierter Verbrennung und verbesserter Gemischaufbereitung bis 44,3 Prozent elektrischen Wirkungsgrad. Außerdem konnte die elektrische Leistung um bis zu 30 Prozent gesteigert werden. Die Motoren werden in dezentralen Energiesystemen der Marke MTU Onsite Energy verbaut. Die Systeme zur Strom- und Wärmeerzeugung leisten 1.110 bis 2.530 Kilowatt elektrisch und werden als 8-, 12-, 16- oder 20-Zylindervarianten verfügbar sein. Ab April 2014 sind die 12-und 16-Zylindervarianten erhältlich, die anderen folgen sukzessive.

Die weiterentwickelte Motorengeneration der Baureihe 4000 erlaubt höhere Mitteldrücke und sorgt dadurch für maximale Effizienz. Die modifizierte MTU-eigene, elektronisch optimierte Reglerplattform erlaubt eine verbesserte Regelgüte und vereinfacht die Applikation. Die überarbeitete einstufige Aufladung ermöglicht höhere Druckverhältnisse mit zweistufiger Gemischkühlung. Durch diese Neuerungen lässt sich das Erdgas noch effizienter zur Erzeugung von Strom und Wärme nutzen. Die gewohnte Zuverlässigkeit und Haltbarkeit behalten die weiterentwickelten Motoren trotz Leistungs- und Wirkungsgradsteigerung bei. So wurde beispielsweise die Laufzeit der Motoren bis zur Grundüberholung mit 63.000 Stunden stabil gehalten.

Zum Einsatz kommen die MTU Onsite Energy-Systeme als Aggregate zur reinen Stromerzeugung in dezentralen Kraftwerken oder als Module in sogenannten Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen, die gleichzeitig Strom und Wärme für Wohnanlagen, Gebäude- oder Industriekomplexe liefern.

 

Der Inhalt der Beiträge entspricht dem Stand zum jeweiligen Erscheinungsdatum. Sie werden nicht aktualisiert. Weitergehende Entwicklungen sind deshalb nicht berücksichtigt.

Kontaktieren Sie unseren Ansprechpartner

Mirko Gutemann

Tel. +49 7541 90-4741

Email: mirko.gutemann@rrpowersystems.com