Schließen

Neue Lösungen für die Energiewende

Drei Ds bestimmen die Energiewende in allen Bereichen: Dekarbonisierung, Dezentralisierung und Digitalisierung. Für die klimaschonende Energieerzeugung spielen   erneuerbare Energien, kleinere dezentrale Netze zur Strom- und Wärmeversorgung sowie neue, smarte Geschäftsmodelle eine immer größere Rolle. Der Rolls-Royce-Geschäftsbereich Power Systems gestaltet diesen Wandel mit seinen Produkten seiner Produkt- und Lösungsmarke MTU mit und bietet Kunden bedarfsgerechte, flexible und zuverlässige Lösungen.  Das erste eigene Microgrid auf dem Werksgelände in Friedrichshafen ist in Betrieb. Im dazugehörigen Validierungs-Center werden den Kunden individuelle Kombinationen von unterschiedlichen Energiequellen und deren gemeinsame Steuerung demonstriert. Ein zweites unternehmenseigenes Microgrid entsteht derzeit im MTU-Werk in Aiken (USA). Mit unserem Partner Qinous bieten wir Batteriecontainer mit Kapazitäten von 30 bis 2500 kVA an und erschließen damit neue Märkte. Wir kooperieren mit Partnern und forschen und erproben den Einsatz alternativer Kraftstoffe, beispielsweise Gase und flüssige Kraftstoffe, die mit Hilfe erneuerbarer Energiequellen hergestellt sind und somit CO2-neutral eingesetzt werden können.



Erfolgreich abgekoppelt

Seit Ende des Jahres 2018 betreibt  Winkelmann an seinem Hauptsitz in Ahlen ein Microgrid.

Gas passt

Um für jede Kundenanwendung die richtige Systemlösung zu haben, baut MTU sein Gasmotorenportfolio kontinuierlich aus. 

Microgrid-Kooperation mit Qinous

MTU investiert in das Berliner Start-up-Unternehmen Qinous und ergänzt sein Portfolio um schlüsselfertige Microgrids.