Schließen

Nächste Generation im Dauerlauf

27.07.2017 | Text: Silke Rockenstein | Bilder: Robert Hack

Series 4000, ferries, tugs

Prüfstand 131 im Werk 1 in Friedrichshafen: Feierlich, stolz und mit großen Erwartungen drücken Andreas Schell, Knut Müller und Andreas Kunz auf den grünen Startknopf. Der Baureihe 4000-Motor startet in seinen Dauerlauf, alle Teilnehmer jubeln. „Ich freue mich sehr hier zu sein, weil wir mit diesem Motor ein neues innovatives Produkt auf dem Markt einführen, das hervorragend in unsere Green- und Hightech-Produktstrategie passt“, sagt Andreas Schell, Vorstandsvorsitzender Rolls-Royce Power Systems, und bedankt sich herzlich bei allen Beteiligten für ihre harte Arbeit.

Jetzt beginnt ein nächster wichtiger Schritt für den weiterentwickelten 16-Zylinder-Dieselmotor der Baureihe 4000. Der Motor für Schleppschiffe, Fähren und Versorgungsschiffe wird in Kombination mit der neuen MTU-SCR-Anlage gegenüber seinem Vorgänger 75 Prozent weniger Stickoxid und 65 Prozent weniger Partikel ausstoßen. Damit entspricht er den strengen Emissionsrichtlinien IMO III und EPA Tier 4.

Nun steht die Absicherung der Dauerhaltbarkeit des Motors über etwa 1.400 Stunden bevor. Dazu gehört der Dauerlauf, bei dem der Motor etwa 650 Stunden ohne wesentliche Unterbrechung in Betrieb sein wird. Hierbei wird er entsprechend seiner künftigen Anwendungen in punkto Leistung, Beschleunigungsverhalten und Emissionen getestet. „Dieser Motor wird dringend im Markt benötigt“, erklärt Knut Müller, Leiter Behörden- und Marinegeschäft bei MTU. Verkaufsstart (Start of Sales) des Motors ist bereits im August, erste Vorserienmotoren werden Ende 2017 für zwei neue Katamarane des Betreibers WETA ausgeliefert. Die Fähren werden ab Mitte 2018 in der besonders umweltgeschützten San Francisco Bay in Betrieb genommen.

Mehr zu diesem Thema: Stärker, sparsamer, sauberer

SlideShow

Der Inhalt der Beiträge entspricht dem Stand zum jeweiligen Erscheinungsdatum. Sie werden nicht aktualisiert. Weitergehende Entwicklungen sind deshalb nicht berücksichtigt.

Kontaktieren Sie unseren Ansprechpartner

Michael Drews

Tel. +497541906561

Email: Michael.Drews@mtu-online.com